home
chambreleneptune.com
Facebook
Voor uw GPS/Pour votre GPS
For your GPS / Für Ihre GPS /
Por su GPS : 43°15’58″N 2°54413″O

Ort der Kultur und des Tourismus

 

Le Somail :

Auf dem Canal du Midi, im siebzehnten Jahrhundert von Pierre Paul Riquet entworfen, war Le Somail eine Haltestelle, wo Reisende das Boot verließen für „la couchée“ (Abendessen und Übernachtung). Seit fast 300 Jahren hat der Weiler, durch den Kanal, eine intensive Aktivität. Klassifiziert von der UNESCO und den Historischen Denkmälern, zieht das architektonische Ensemble der Stadt viele Besucher an. Sie erleben den malerischen Hafen mit zeitlosem Charakter als Ort, wo man lebt unter südlicher Sonne, auf dem Rhythmus des Kanals.

Sehenswürdigkeiten

 

Eiskeller:

Erbaut nach 1684, wurde er verwendet um große Eisblöcke, aus La Montagne Noire, zu speichern im Winter und zu behalten bis zum Sommer. Wegen der Tiefe, in der sie gespeichert wurden, und durch Isolierung mit Hilfe von Stroh wurde dies möglich gemacht. Der Eiskeller war zuvor in einem anderen Gebäude erbaut, Kanalgeschäft genannt.

 

Buckel-Brücke:

Die Brücke, „Brücke Riquet“ oder „Brücke von Le Somail“ genannt, ist bekannt für seinen abgesenkten Bogen, typisch für die Zeit der Einweihung des Canal du Midi.

 

Die Kapelle:

Die Kapelle wurde zwischen 1684 und 1693 erbaut und im Jahre 1842 erweitert. Also war sie groß genug für die 180 Bewohner von Le Somail, die Skipper und ihre Besatzungen, im Hafen angedockt, und die Bewohner der umliegenden Landschaft. Eine Messe fand statt bei jeder Ankunft und Abreise des Postschiffes. Heute feiert man nur noch eine Messe am Freitag.

Le Trouve Tout du Livre:

Ein Büchergeschäft, das nicht weniger als 50 000 Bücher enthält! „Le Trouve tout du Livre“ oder „Alle Bücher sind vorrätig“ ist ein sehr passender Name … Hier werden vermeintlich verlorene Werke von Anne-Marie Gourgues, dem Besitzer des Geschäfts, ein neues Leben gegeben. Frau Gourgues verliebte sich in das Dorf Le Somail. Im Jahre 1980 hat sie Paris verlassen, um sich in der Nähe des Canal du Midi anzusiedeln. Es ist ein alter Speicher für Weinfässer, die heute als Kulisse für eine Bibliothek mit mehr als 50.000 Büchern dient, wo Leser, Schriftsteller und Touristen, einander treffen. Verpassen Sie nicht diesen Besuch in diesem wunderschönen kleinen Dorf auf dem Canal du Midi gelegen!

 

Der schwimmende Supermarkt „Tamata“

Wenn Sie auf dem Canal du Midi fahren, muss die Kreuzfahrt regelmäßig unterbrochen werden um einige Einkäufe zu erledigen. „Die Tamata“ ist als schwimmendes Geschäft einzigartig auf dem Canal du Midi und ist weithin sichtbar. An Bord dieses niederländischen Lastkahnes, gibt es guter Käse, Wein, Tapenades, Poivronnades, Honig, köstliche Marmeladen, sowie viele andere regionale Produkte. Der Besitzer begrüßt Sie jeden Tag der Woche.

Bootsfahrten auf dem Kanal (und mehr):

Ein Kreuzfahrt-Erlebnis auf dem Kanal, oder einfach nur die lokale Küche und erlesene Weine genießen die Uferpromenade entlang, mit atemberaubendem Blick auf die Boote? Das ist alles! Das ist einfach: Le Somail! Viele Künstler kommen hierher für Inspiration. Hier sind wir weit, weit, von der Hektik der Großstädte und das ist ein tolles Gefühl! Hier nimmt man sich die Zeit zu leben und zu sozialisieren. Und wenn die Nacht fällt, wird die alte Brücke beleuchtet und unter dem schönen Mond, nimmt das Dorf Farben an, die Sie sprachlos machen!

 

Wussten Sie schon?

Pierre Paul Riquet, der ursprünglich Salz Zöllner (Person, die Steuern auf den Salzhandel einzieht) war, schaffte es, sich mit Ingenieuren, Mathematikern, Geographen und Vermessern zu umgeben. Er wusste auch, unter der Herrschaft von Louis XIV im 17. Jahrhundert, etwa 12.000 Menschen zu sammeln um den Canal du Midi zu bauen. Mit 360 km und seinen 328 Strukturen (Schlössern, Tunneln, Brücken, …) war das ein echtes Husarenstück, das erst in 13 Jahren abgeschlossen wurde. Er selbst starb jedoch vor der Einweihung des Kanals. Sein Lebenswerk ist seit 1996 als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt.

Sie sehen, dass Le Somail eine Menge zu bieten hat. Darüber hinaus gibt es so viele schöne Dinge zu sehen in der Gegend, dass es unmöglich ist, sie alle hier zu beschreiben. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was zu tun und zu sehen ist, möchten wir Sie auf die „Links“ hinweisen.

Wifiicon-wasmachine Mini-bar welkom4 welkom4welkom6

Chambres d’hôtes Le Neptune
Allée des Cyprès
11120  LE SOMAIL – GINESTAS
FRANCE
Tél/Fax 00 33-4-68.46.04.74
chambresleneptune@hotmail.com